Laufgeschichte

Laufgeschichte

Zu den Gründungsmitgliedern des VfA gehörten auch genau die Sportfreunde, die 1980 mit dem ersten „Rochlitzer Berglauf“ die Laufbewegung in Rochlitz ins Leben gerufen hatten. So war es nur logische Konsequenz, dass es mit der Gründung des VfA zur erfolgreichen Fortführung der Lauftraditionen kam. Im vergangenen Jahr 2015 konnten wir den 36. Rochlitzer Berglauf mit knapp 100 Teilnehmern durchführen!

Neben dem alljährlich im September stattfindenden Berglauf hat sich seit Vereinsgründung auch der „Rochlitzer Frühjahrslauf“ einen festen Platz im Terminkalender der Laufsportfreunde gesichert. Jedes Jahr, am Wochenende um den Frühlingsanfang herum, vollziehen wir so den Start in die neue  Laufsaison. Immer wieder waren es zumeist besondere Witterungssituationen, wie zum Beispiel die extreme Eislage im Frühjahr 2006, die uns zu Veränderungen in der Streckenführung zwangen. So ist das Führen von Streckenrekorden nicht ganz einfach.

Etabliert, zumindest unter den „Härtesten“ aller Laufsportfreunde, hat sich auch der „Rochlitzer Neujahrslauf“. Dem Aufruf unseres Vereins, am Neujahrstag eine aktiven Start ins neue Jahr zu vollziehen, folgen seit 1998 aber leider fast immer nur die gleichen Leute.

Dem im Juni 1992 von uns durchgeführten Stundenpaarlauf und dem im Jahr 2000 anlässlich des 10- jährigen Vereinsjubiläums ausgeschriebenen Berg-Paar-Lauf waren auf Grund der Diskrepanz zwischen Aufwand und Zuspruch leider keine Fortsetzung beschert. So soll an der Stelle auch erwähnt werden, dass die bürokratischen Hindernisse (Laufgenehmigung der Forstbehörde!) die Organisation nicht gerade erleichtern.

Trotz aller Umstände werden wir die Lauftraditionen in Rochlitz fortführen und hoffen dabei auf weiterhin gute Zusammenarbeit beispielsweise mit der Schlossverwaltung und der Freien Presse und wünschen uns vielleicht noch den Einen oder Anderen als Sponsor für kleine Siegerpreise.

Sport frei und allzeit guten Lauf

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vfa-rochlitzer-berg.de/?page_id=160